Direkt zum Inhalt

Ko-kreative Projektentwicklung zum Gemeinwohl

Veröffentlicht am 06. Mai 2024
Ko-kreative Projektentwicklung zum Gemeinwohl

Ko-kreative/produktive Zusammenarbeit haben wir bereits mit unterschiedlichen Zielgruppen initiiert, u.a. mit Schüler:innen und Student:innen. Die bisher entstandenen Lösungsteams wurden immer gut von der Verwaltung der Stadt Leipzig unterstützt, doch Mitarbeitende der Verwaltung hatten bisher keine eigenen Lösungsteams ins Leben gerufen.

Mit der insgesamt 4,5 tägigen Weiterbildungsreihe "Ko-kreative Projektentwicklung zum Gemeinwohl" soll sich das nun ändern. Die Reihe wurde im Rahmen des Programms RISE Cities und mit Unterstützung durch das Stadtplanungsamt und das Personalamt der Stadt Leipzig konzipiert. Hier ein paar Details:

Zielgruppe

Mitarbeiter:innen der Stadtverwaltung, die Interesse haben, ko-kreative Prozesse kennen und nutzen zu lernen und durch entsprechende Methoden ihre Wirksamkeit mit Blick auf das Gemeinwohl als auch auf ihre Arbeit in der Verwaltung zu erweitern.

Seminarziel

Verwaltungsmitarbeitende definieren im Rahmen dieses Seminars eigene Gemeinwohlprojekte und verfolgen diese als Lösungsteams ko-kreativ und gemeinsam mit Dritten. Unterstützt werden sie dabei neben fachlichen Inputs durch externe Coachingpartner. Je nach Aufgabe werden dies z.B. Bürger:innen, Politiker:innen, Vertreter:innen aus der Wirtschaft aus dem Netzwerk von WiQ sein. Während der Arbeit werden Methoden interdisziplinärer, ko-produktiver Zusammenarbeit und ko-kreativer Prozessentwicklung vermittelt und mit Fokus auf eine zukunftsorientierte Verwaltung und das Gemeinwohl ko-produktiv mit Bürger:innen und Expert:innen trainiert.

Module im Überblick

  1. Freiheit im Denken
  2. Ideenschmiede
  3. Die Stärke von Netzwerken
  4. Projekt- und Zeitmanagement in Netzwerken
  5. Erfolgreiche in-/externe Kommunikation
  6. Ergebnisse und wie weiter

Aktueller Stand

Die Reihe hat im März 2024 begonnen.
Entstandene Lösungsteams werden im Sommer 2024 unter diesem Link vorgestellt.


Autor*in: WiQ-Redaktion

Neuen Kommentar schreiben

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

 


 

Wir im Quartier (WiQ) hat 2020 als Pilot für transformative Stadtteilarbeit im Leipziger Westen begonnen – erfahren Sie mehr:


WiQ bei instagram  -- WiQ bei facebook  -- WiQ bei Telegram