Direkt zum Inhalt

Erneut am 24.09.24: How to Parklet? Q&A zum Genehmigungsprozess mit Kristina Weyh

Veröffentlicht am Rapha von 05. Juli 2024
Parklets dienen als Beitrag zu Verkehrswende, Klimaschutz und Rückeroberung von öffentlichem Raum! Im Sommer 2022 entstand im Rahmen von »Wir im Quartier« (WiQ) das erste Parklet im Leipziger Westen. Das barrierefreie Stadtmöbel mit Blumenkübeln und Sitzgelegenheit steht vor dem wundervollen Westflügel, welcher die wichtige Aufgabe der Patenschaft übernimmt.

Stellenausschreibung: Projektmanagement für LEIPZIG GIESST

Veröffentlicht am Rapha von 26. Juni 2024
Ab dem 1. August 2024 bietet die Stiftung “Ecken wecken” eine Stelle im Projektmanagement von LEIPZIG GIESST zur Verstärkung des ehrenamtlichen Teams an. Die Stelle umfasst 10 Wochenstunden, ist sozialversicherungspflichtig, wird in Anlehnung an die Entgeltgruppe 11 TVÖD bezahlt und ist bis 31.12.2025 befristet.

Das Akteursnetzwerk „SIS - Synergien in Schönefeld“

Veröffentlicht am Rapha von 12. Juni 2024
Seit 2023 besteht das Akteursnetzwerk „SIS - Synergien in Schönefeld“, ein Zusammenschluss engagierter Akteure, die sich für Kinder, Jugendliche, sowie Bi_PoC und migrantische Menschen in Schönefeld einsetzen. Die ersten Treffen fanden mit den RAA-Sozialarbeiter:innen der 20. Oberschule und den Projektmitarbeiter:innen der Internationalen Frauen e.V. statt und waren so erfolgreich, dass sich das Netzwerk um mehrere neue Mitglieder erweitert hat.

„Unser schönes Viertel“ bei VAIR mit Schüler:innen erhält Auszeichnung

Veröffentlicht am Rapha von 04. Juni 2024
Im Schuljahr 2023-2024 hatte WiQ die wunderbare Gelegenheit, den VAIR-Unterricht (Verantwortung Für Andere, Initiativ und Rundum’s Viertel) an der Quartiersschule Leipzig zu gestalten. Jeden Donnerstag haben wir uns mit sieben engagierten Schüler*innen der 5. und 6. Klasse getroffen, um das Thema „Unser schönes Viertel“ in vielfältigen Facetten zu erkunden.

Ko-kreative Projektentwicklung zum Gemeinwohl

Veröffentlicht am Thorsten von 06. Mai 2024
Ko-kreative/produktive Zusammenarbeit haben wir bereits mit unterschiedlichen Zielgruppen initiiert, u.a. mit Schüler:innen und Student:innen. Die bisher entstandenen Lösungsteams wurden immer gut von der Verwaltung der Stadt Leipzig unterstützt, doch Mitarbeitende der Verwaltung hatten bisher keine eigenen Lösungsteams ins Leben gerufen.

Jane's Walk 2024: Vom Bahnhof zum Bürger

Veröffentlicht am Rapha von 24. April 2024
Das riesige Areal des ehemaligen Güterbahnhofs Plagwitz ist zu einem Ort für Menschen, Tiere und Pflanzen geworden. Auf dem Spaziergang erkunden wir den südlichen Teil des Areals Richtung Kleinzschocher auf teils verschlungenen Wegen. Die alten Gleise sind grün geworden und beheimaten eine vielfältige Flora und Fauna. Gleichzeitig sind sie Freiraum für die Menschen vor Ort und ermöglichen bürgerschaftliches Engagement in vielen Varianten. Wir möchten erörtern, wie 'Wir im Quartier‘ funktionieren kann; wie Einzelne und Gruppen in der eigenen Nachbarschaft aktiv werden und Ideen und Projekte für die Gemeinschaft umsetzen können. Organisiert und geleitet wird der Spaziergang von Kristina Weyh und Raphaela Krumhard von der Stiftung ‚Ecken Wecken'

Ideencafé bei Marianne: Ab jetzt regelmäßig!

Veröffentlicht am Rapha von 24. April 2024
Ab jetzt werden wir monatlich mit unserem Ideenmobil im Mariannenpark am Holzspielplatz sein und zum selbstorganisierten Kaffeeklatsch aufrufen. Die aktuellen Termine sind auf unserer Webseite zu finden!

How to Parklet? Q&A zum Genehmigungsprozess mit Kristina Weyh

Veröffentlicht am Rapha von 17. März 2024
Brandschutz, Verkehrssicherheit, Zugänglichkeit etc. - was gilt es zu beachten? WiQ möchte mehr Menschen und Initiativen dazu motivieren, ihre Straßen mit Parklets zu gestalten. Der Weg von der Idee eines Parklets bis zur finalen Genehmigung führt über verschiedene Ämter.

Neue Pumpen für Leipzig via Ideenwettbewerb: Argumente für den Stadtrat

Veröffentlicht am Rapha von 13. März 2024
Mitte 2022 begann die Arbeit an dem offenen künstlerischen Ideenwettbewerb für einen neuen Leipziger Handschwengelpumpentyp. Seitdem sind etliche ehrenamtliche Stunden in die Konzeption, die Festlegung der technischen Rahmenbedingungen, die Formulierung der umfangreichen Auslobung, die Recherche und Auswahl der Jurymitglieder und Vorauswahl von Künstler:innen sowie in diverse Absprachen mit Akteuren geflossen.