depot.social

Das depot ist eine Web-Plattform, die das Verwalten und Teilen von Ressourcen (Dinge und Dienstleistungen wie z.B. Räume, Veranstaltungs- und Outdoor-Bedarf, Transportmittel etc.) einfacher und attraktiver macht.

Webinar zum depot am 4.2.

  • Veröffentlicht am 14. Januar 2020 von Thorsten

Das depot ist eine Web-Plattform, die das Teilen von Ressourcen – Dingen und Dienstleistungen – einfacher und attraktiver macht. Am Di, den 4.2.20 von 11-12 Uhr stellen wir vor, wie Organisationen in anderen Städten/Regionen mit geringem Aufwand ein eigenes depot betreiben können. Hier geht's zu weiteren Infos und zur kostenlosen Anmeldung.

depot jetzt auch in Halle (Saale)

  • Veröffentlicht am 04. Oktober 2019 von Thorsten

Im Rahmen einer Pressekonferenz des Oberbürgermeisters Bernd Wiegand wurde heute das erste depot außerhalb von Leipzig in Halle (Saale) eröffnet. Zum Start des depot wurden bereits fast 50 Ressourcen angeboten. Weitere Infos finden sich hier unter dem Projekt 'depot.social'. Wir wünschen unserem Regionalpartner Stadt Halle viel Erfolg beim Teilen in Halle!

Seminar Social Media

  • Veröffentlicht am 23. April 2018 von Thorsten

Teilnehmer haben in diesem Seminar haben die Möglichkeit, Social Media sehr praxisorientiert kennen zu lernen. Über ein gemeinsames Praxisbeispiel lernen sie u.a. eine Social Media Strategie (inkl. Rahmenbedingungen, Ziele, Zielgruppen, Content, Plattformen) mit klaren Handlungsempfehlungen zu erstellen. Das Gelernte können die TeilnehmerInnen unterstützt durch weitere Materialien für ihre Social-Media-Aufgaben im eigenen ehrenamtlichen und/oder beruflichen Kontext nutzen. Details, s. Modul 5

Der Film ist im "Kasten"

  • Veröffentlicht am 02. Oktober 2016 von Anonymous (nicht überprüft)

Super Stimmung, mehr als 100 Leute und viele kreative Beiträge an 15 verschiedenen Thementischen beim Dreh für den Sukuma-Nachhaltigkeits-Spot zum Thema TEILEN. Manchmal hieß es "Durchhalten!", wie das Foto vom ZeichnerInnen-Tisch zeigt, den der Regen sich ausgesucht hatte. Hier geht's zu ersten Presseberichten und hier zum Projekt.