Unser Shopper+

Dieses Teilprojekt ist beendet, aber über diesen Weg können Sie und wir weiterhin für eine umweltfreundlichere Mobilität sorgen: Link

In der 1. Projektphase (EinzelnutzerInnen) kamen knapp 100 Shopper auf die Straßen und Wege. Aber mind. 130 Personen werden diese Shopper nutzen können, denn so viele Fahrrad-Kupplungen wurden ausgeliefert. Viele NutzerInnen haben schon einiges ausprobiert und spannende Ideen gesammelt, wie man den Shopper nicht nur für den Einkauf, sondern auch für Freizeit, Urlaub, Arbeit etc. nutzen kann. Einfach mal reinschauen in den Shopper-Blog.

In der 2. Phase wollen BBW - Netz kleiner Werkstätten, Stiftung Bürger für Leipzig, teilAuto und wir die Nutzung des Shoppers nun noch weiter verbreiten, indem wir NutzerInnen-Gemeinschaften die Shopper bereitstellen – und zwar zu noch günstigeren Konditionen als bisher. Damit werden die Shopper-BesitzerInnen dafür belohnt, dass sie ihren Shopper mit anderen im Quartier teilen. Und das geht so:

  • Gruppe 1: Bewohner eines Hauses oder benachbarter Häuser teilen sich einen Shopper. Der Shopper kann ihnen jedoch auch durch eine Organisation bereitgestellt werden, die umweltfreundliche Mobilität im Quartier fördern möchte.
  • Gruppe 2: Mitarbeiter von Organisationen (z.B. Vereinen) und Unternehmen nutzen einen Shopper gemeinsam.

Um zu erreichen, dass auch Shopper-NutzerInnen, die keine fest installierte Kupplung besitzen, ebenfalls den Shopper mit dem Fahrrad nutzen können, wurde eine erste Test-Version einer Schnellkupplung entwickelt (Details s. im Shopper-Blog, Kupplungshack 10, Einträge vom 14. und 15.10.). Und so geht das:

1. MIK-Trägerplatte wird auf dem Gepäckträger montieren - einmalig je Rad.

2. MIK-Adapterplatte wird mit einem Blech und das Blech mit dem Andersen-Kupplungskopf verbunden (alle Komponenten werden als Bausatz mitgeliefert) - einmalig.

3. Und wenn man den Shopper dann an einem wie unter 1. vorbereiteten Rad nutzen möchte, klickt man die Adapterplatte (2.) in Sekundenschnelle auf die Trägerplatte (1.) und los geht die Fahrt. Die Stahlplatte im Bild wird übrigens grau lackiert übergeben; ggf. stellen wir sie auch in Edelstahl bereit, das können wir aber noch nicht versprechen.

4. Um anderen den Shopper auszuleihen, löst man die Verbindung zwischen Träger- und Adapterplatte mit einem kleinen Schlüssel und klickt die Adapterplatte (2.) schnell auf ein anderes Rad, welches die Trägerplatte installiert hat (vom Nutzer oder Fahradhersteller, der MIK bereits in seine Räder eingebaut hat). Und zudem kann man die Trägerplatte auch nutzen, um bei Bedarf andere nützliche Komponenten (Fahrradkörbe oder -taschen) schnell an- und abzuklicken.

Aber natürlich kann der Shopper auch ohne Fahrrad - zu Fuß oder in der Bahn - die eigenen Transportaufgaben oder die der Nachbarn und Arbeitskollegen gut unterstützen.

Bedingungen zum Erhalt eines Shoppers:

  • Gruppe 1 erhält den Shopper Tura (Details) zu ca. 20% des Verkaufspreises inkl. o.g. Schnellkupplung (insg. für 70-90 € brutto), wenn er/sie sich bereit erklärt, den Shopper für mind. 1 Jahr über https://leipzig.depot.social mit anderen zu teilen.
  • Gruppe 2 erhält den Shopper Tura (Details) zu ca. 30% des Verkaufspreises inkl. o.g. Schnellkupplung (insg. für 110-130 € brutto), wenn die Organisation sich bereit erklärt, den Shopper für mind. 1 Jahr innerhalb seiner Mitarbeiterschaft und/oder über https://leipzig.depot.social mit anderen zu teilen.

Und nun beginnt die Bestellphase, in der wir für Gruppe 1 und 2 allerdings jeweils nur 10 Shopper anbieten können. Der frühe Vogel fängt den Wurm :-) Übrigens: am 29. Oktober gibt es die Stiftung "Ecken wecken" seit 10 Jahren. BestellerInnen, die uns ihre Bestellung bis zu diesem Datum per Mail zusenden, kriegen 10 € Rabatt!

Dieses Projekt wurde durch den Quartiersrat Leipziger Westen vorgeschlagen und wird von der Stadt Leipzig im Rahmen des Verfügungsfonds Stadtumbau Ost - Aufwertungsgebiet Leipzig West sowie der Firma Andersen unterstützt. An diesem Programm können deshalb nur NutzerInnen teilnehmen, deren Wohnort oder Unternehmenssitz im Programmgebiet Aktive Stadt- und Ortsteilzentren (nach Klick s. pdf im Downloadbereich) liegt. Aber auch Interessenten außerhalb dieses Gebietes können sich gerne melden und wir suchen dann für sie nach einer passenden Lösung.

Folgende Shopper-Typen werden in dieser 2. Phase angeboten:
 
Tura Shopper
mit Tasche Hydro
Tura Shopper
mit Tasche Rune

 

Mögliche Farben Tasche:
grün, rot, türkis oder schwarz

 

Mögliche Farben Tasche:
rot oder schwarz

 

weitere Infos

 

Video zur Tasche

 

Preis inkl. MwSt.
Für Gruppe 1 inkl. Schnellkupplung: € 90,00
Für Gruppe 2 inkl. Schnellkupplung: € 130,00

 

Preis inkl. MwSt.
Für Gruppe 1 inkl. Schnellkupplung: € 70,00
Für Gruppe 2 inkl. Schnellkupplung: € 110,00

 

Den Shopper bestellen? -> Links sind nicht mehr aktiv

Bestellschein Hausgemeinschaften

Bestellschein Organisationen/Unternehmen

 

Den Shopper mit dem Fahrrad ziehen?

Hier geht's zu möglichen Andersen-Kupplungen.
Hier gehts zu MIK-Kupplungen: MIK-Trägerplatte, MIK-Adapterplatte

 

Shopper testen

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:
- Ich möchte den Shopper kostenlos ausleihen
- Ich möchte über künftige Shopper-Events informiert werden - Mail-Link
- Ich möchte den Newsletter abonnieren, um 'am Ball' zu bleiben