WiQ - Blog

Das Wichtigste ist, dass die Lösungsteams mit den von Ihnen formulierten Zielen (s. Profile auf dieser Seite) gut voran kommen.

In diesem Blog gibt's dazu immer die neuesten Infos.

 

Lösungsteam 'Urban Farming – Aquaponik' startet

Von: Lösungsteam 'Urban Farming – Aquaponik' - Datum: 20.10.2020

Das Lösungsteam Urban Farming – Aquaponik in Leipzig hat seine Arbeit im Rahmen von WiQ aufgenommen. Nachdem sich die Teammitglieder intensiv mit der Anbaumethode Aquaponik auseinandergesetzt haben und bereits kleine Versuchsanlagen gebaut haben, sind wir nun auf dem Weg, Aquaponik im Leipziger Westen zu verbreiten. Das Prinzip von Aquaponik ist eigentlich ganz einfach: die Kombination aus Fischzucht und Pflanzenanbau funktioniert, weil die Fische das Wasser mit ihren Ausscheidungen Nährstoffe für die Pflanzen erzeugen und die Pflanzen das Wasser für die Fische reinigen.

In welchem Umfang und auf welche Art und Weise Aquaponik umgesetzt werden soll wird noch intensiv diskutiert. Im Gespräch steht die Zusammenarbeit mit Schulen und Bildungseinrichtungen, denn Aquaponik eignet sich hervorragend, um biologische und chemische Prozesse zu veranschaulichen. Wenn dabei dann auch noch frischer Salat geerntet werden kann, lässt sich die Begeisterung wohl kaum noch in Grenzen halten. Natürlich freuen wir uns auch über jede Person, die mit uns eine Anlage auf seinem Privatgrundstück aufstellen möchte und einen großen Schritt Richtung Selbstversorger gehen will. Denn Aquaponik ist keineswegs irgendein neuartiger Modetrend: Bereits die Mayas haben schwimmende Flöße in fischreichen Seen bewirtschaftet, in Asien werden Fische in Reisfelder ausgesetzt und dadurch die Produktion erhöht und es wird gemunkelt, dass die hängenden Gärten von Babylon ein Aquaponik-System gewesen sein sollen. Wir möchten diese Jahrtausend alte Methode in unsere Zeit übersetzen und mit Leipzig in eine nachhaltige und aquaponikreiche Zukunft gehen.

Sie finden Aquaponik interessant und fragen sich, ob Ihre Fläche sich dafür eignet? Wir brauchen mind. 10 qm Fläche mit Wasser- und Stromanschluss sowie Sonnenlicht, am besten dem Süden zugewandt. Soll rund ums Jahr angebaut werden, müssen wir in der Lage sein, ein Gewächshaus zu errichten. Wir stehen gern für jedes Gespräch zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Mail.


„Gieß den Kiez“ geht den nächsten großen Schritt – Vernetzung mit Gieß-Akteuren

Von: Lösungsteam 'Baumfreundschaft' - Datum: 13.10.2020

Das Lösungsteam Baumfreundschaft hatte gemeinsam mit dem Amt für Stadtgrün und Gewässer für den 16. September zum Vernetzungstreffen verschiedener Gieß-Akteure (BUND Leipzig, Ökolöwe, Gießinitiative des INTERIM, NABU Leipzig) eingeladen. Nach einem kurzen Input der Mitarbeiter des Amtes zu dem aktuellen Stand hinsichtlich der Baumbewässerung haben wir über den Prototyp der Gießplattform gesprochen und erstes Feedback abgefragt. Die einzelnen Akteurinnen und Akteure sammeln nun intern Ideen zur Plattform allgemein sowie zum Namen der Website, zur Öffentlichkeitsarbeit und zu möglichen Wasserquellen. Diese Ideen werden dann erneut in der Runde besprochen und umgesetzt. Unser gemeinsames Ziel ist, dass die Plattform zur nächsten Gießperiode im kommenden Frühjahr bereitsteht und noch mehr Leipzigerinnen und Leipziger so zur Gießkanne oder zum Eimer greifen.

Hier der Link zum aktuellen Prototypen - das Ganze befindet sich aber noch in Entwicklung: https://giessdeinviertel.codeforleipzig.de


Ohne Spritzer durch den Wald

Von: Lösungsteam 'Waldweg wieder gut befahrbar machen' - Datum: 10.10.2020

Das erste Teilstück des Waldweges vom Rennbahnsteg Richtung Industriestraße bis zum ersten Abzweig kann jetzt wieder gut zu Fuß, mit dem Kinderwagen oder per Rad spitzfrei begangen/befahren werden. Die beiden Bilder zeigen, wie der Weg vor und nach der Aktion aussah.

Wir haben viel gelernt: kleine Stichkanäle stechen, damit das Wasser abläuft und der Splitt nicht zu schmierig wird - immer alles gut und mehrfach abrütteln - versuchen die Mitte des Weges höher aufzubauen. Letzteres ist uns leider nur bedingt gelungen, denn dafür hätten wir vermutlich die doppelte Menge Material benötigt.

Herzlichen Dank an:

  • Dagmar M., David S., Elke B., Margit B., Nina S., Parissa C., Thorsten M. und Werner S. fürs Schubkarre schieben, Splitt verteilen, abrütteln, Wir im Quartier-Flyer verteilen etc.,
  • Gala Service Wurzen und Amt für Stadtgrün und Gewässer, Forsttechnische Dienste für die gute fachkundige Unterstützung und die Bereitstellung von Rüttelplatte bzw. Füllmaterial,
  • Seidels Klosterbäckerei für den Kuchen
  • und an die Stadt Leipzig für die finanzielle Unterstützung aus Mitteln des kommunales Ehrenamtsbudgets.

Die Resonanz der vorbeifahrenden/-gehenden Mitnutzer auf der Strecke war ausgesprochen positiv, vom Daumen hoch zeigen bis zum großen Dank, "dass Ihr das macht". Wir hoffen, die Strecke bleibt einige Zeit in gutem Zustand, und würden uns freuen, wenn das Team sich auch noch die nächsten beiden Teilstücke Richtung Industriestraße vornimmt, denn da ist zzt. noch viel 'Slalom' angesagt.


Anschubfinanzierung gesichert und Stadtreinigung unterstützt

Von: Lösungsteam Solidarische Recyclingstation - Datum: 07.10.2020

Um Müll zu vermeiden, das Nachdenken über Konsum und Umgang mit Ressourcen anzuregen und Wertstoffe vor der Entsorgung zu schützen, möchte das Lösungsteam „Solidarische Recyclingstation“ eine An- und Abgabestelle für Wertstoffe aufbauen. Zudem soll ein Ort entstehen, der zum  Austausch und zur Weiterbildung auf den Gebieten Upcycling, Ressourcenschonung und Kreislaufwirtschaft einlädt.

In den vergangenen Monaten ist das Projektteam gewachsen und die planerische Einbettung der „solidarischen Recyclingstation“ in ein Netzwerk aus Materialsammlungen und Initiativen zur Müllvermeidung gelungen. Wir konnten die Stadtreinigung Leipzig als Unterstützerin gewinnen. Zudem freuen wir uns über die Anschubfinanzierung von der Hans Sauer Stiftung, die uns ermöglicht, die Räumlichkeiten herzurichten und erste Veranstaltungen für Interessierte Bürger*innen und Kooperationspartner planen und durchführen zu können. Weiterhin stehen Bemühungen an, eine stabile Finanzierung aufzubauen, um die solidarische Recyclingstation langfristig und nachhaltig betreiben zu können.


Der erste Prototyp geht live!

Von: Lösungsteam WeCreate - Online-Bürgerplattform - Datum: 07.08.2020

In Meißen kooperiert unser Lösungsteam WeCreate nun mit der Initiative „An Ort und Stelle“, die den Austausch in der Region stärken will.

Dabei können Beiträge von Initiative bei WeCreate erstellt und auf https://an-ort-und-stelle.org/ gelesen werden. Der Funktionsumfang der Seite ist zwar momentan noch überschaubar: Die Beiträge werden in einem News-Feed angezeigt und können hier ausgewählt werden. Das soll sich natürlich rasch ändern – gerade ist WeCreate dabei, Nutzer-Konten bereitzustellen, so dass man sich bald anmelden kann, um beispielsweise zu kommentieren.

Ein Besuch lohnt sich trotzdem jetzt schon – man bekommt einen guten ein Eindruck vom Design und vom Aufbau der Plattform. Und natürlich kann man sich so schon jetzt hervorragend darüber informieren, was in Meißen gerade passiert!


Wasser marsch! ...

Von: Lösungsteam Baumfreundschaft - Datum: 19.07.2020

... hieß es bei der Auftaktveranstaltung zu Gieß den Kiez im Leipziger Westen am 11. Juli 2020. Nach einer kurzen Vorstellung der Aktion wurde fleißig gegossen, denn auch der Regen der letzten Tage kann die anhaltende Trockenheit nicht annähernd ausgleichen. Deshalb sind wir alle gefragt - jeder Eimer oder jede Gießkanne hilft. Wer mitmachen möchte, kann sich hier einen Überblick über die Stadtbäume im Westen verschaffen und eine Gießpatenschaft übernehmen: https://bit.ly/3ibzGQD.

Gerade sind wir dabei Kontakt zu weiteren Akteuren aufzunehmen, um ein Tool zu entwickeln, dass die Straßenbäume mit detaillierten Informationen auf einer Karte anzeigt. Als Vorbild dient folgende Plattform aus Berlin: https://www.giessdenkiez.de/.

Über Fragen und Anregungen freuen wir uns unter folgender Adresse: lt_baumfreundschaft@wir-im-quartier.net.


Jetzt könnt Ihr ordentlich mitgießen. Das sind meine 2 Bäume:

Von: Thorsten - Datum: 11.07.2020

Und hier findet Ihr Euren Lieblingsbaum zum Gießen.

Lust im Team Baumfreundschaft mitzumachen? Einfach eine Mail an lt_baumfreundschaft@wir-im-quartier.net senden.


Herzliche Einladung zur Auftaktveranstaltung Gieß den KIEZ im Leipziger Westen

Von: Lösungsteam Baumfreundschaft – Wir gießen im Quartier - Datum: 02.07.2020

Rekord-Hitze und extreme Trockenheit – darunter litten Leipzigs Stadtbäume in den letzten Jahren und auch dieses Jahr ist kaum Regen in Sicht. Leider schafft es die Stadtverwaltung nicht, alle Bäume ausreichend zu bewässern. Deshalb sind wir gefragt!

Das Lösungsteam „Baumfreundschaft – Wir gießen im Quartier“ lädt dazu alle Interessierten herzlich zur Auftaktveranstaltung zu dem Projekt „Gieß den KIEZ“ ein. Diese wird am Samstag, den 11. Juli ab 11 Uhr im GRÜNEN Raum (Zschochersche Str. 59) starten. Nach einer kurzen Vorstellung des Gieß-Aufrufes wollen wir selbst gießen – also gerne eine Gießkanne oder einen Eimer mitbringen. Nebenbei wird es möglich sein mit der direktgewählten Landtagsabgeordneten für den Leipziger Westen, Dr. Claudia Maicher, sowie Kommunalpolitiker*innen ins Gespräch zu kommen.

Bei Fragen oder Anmerkungen erreichen Sie uns unter: lt_baumfreundschaft@wir-im-quartier.net.

Wir freuen uns auf Sie!


Auch der Freistaat Sachsen will Parklets!

Von: Lösungsteam Parklets - Datum: 16.06.2020


Noch ist die Georg-Schwarz-Straße 'Parklet-leer' aber das soll sich bald ändern!

Wir freuen uns über das Preisgeld vom Sächsischen Mitmachfonds für unser Lösungsteam Parklet. Nun bekommt das Projekt neuen Schub, denn Corona hatte das Projekt vorübergehend zum Stillstand gebracht. Doch Corona hat uns auch gezeigt: Menschen können ihr Leben auf Dauer nicht allein in ihren Wohnungen verbringen. Sie wollen sich treffen, austauschen und zusammen sein. Dafür braucht es den Raum für Begegnung, am besten direkt vor der eigenen Haustür.

Wir sehen gerade, wie sich in Leipzig der öffentliche Raum wieder füllt - und das ist gut! Ein Parklet vergrößert den öffentlichen Raum und schafft Aufenthaltsqualität für die Nachbarschaft - man trifft sich, man tauscht sich aus, man lacht, man lebt miteinander. Nun starten wir durch und wollen einen Prototypen entwickeln, der ab nächsten Frühjahr den Leipziger Westen bereichern soll.

Und was noch? Weitere Parklets sollen folgen, am besten Leipzig-weit. Wir wollen die Chance nutzen, den für Menschen nutzbaren öffentlichen Raum in den Quartieren zu vergrößern und mit Parklets kleine Oasen in den Nachbarschaften schaffen.

Mehr zu diesem und weiteren Lösungsteams findest Du unter https://stiftung-ecken-wecken.de/wiq-loesungsteams

Wachsende Lösungsteams bei „Wir im Quartier“

Von: Unterstützungsteam, Andreas - Datum: 15.06.2020


Quelle: Stiftung "Ecken wecken"

Im Hildegarten auf dem Bürgerbahnhnaf Plagwitz ist viel gewachsen. Neben Beeten und Blumen auch das koproduktive Zusammenwirken von Zivilgesellschaft, Verwaltung und Politik beim jüngsten „Wir im Quartier“-Treffen mit 18 Personen.
Neue Lösungen für aktuelle Herausforderungen im Leipziger Westen haben acht Lösungsteams vorgestellt:
  • Bei den Parklets grosse Freude, denn sie gehören zu den 2020-Preisträgern vom „Mitmachfonds Sachsen“.
  • Die Solidarische Recyclingstation freut sich auf die Zusammenarbeit mit „Trash Galore“, um übrig gebliebenes Material aus Großveranstaltungen zu retten.
  • Bei Waldweg wieder gut befahrbar machen stehen konkrete Absprachen für die Flickarbeiten auf dem Waldweg zwischen Industriestrasse und Rennbahnsteg an.
  • Für den Slackline-Park im Stadtteilpark Plagwitz wurden spontan Ideen zu Finanzierungsquellen und Kooperationspartnern ausgetauscht.
  • Die Online-Bürger-Plattform WeCreate testet aktuell in Meissen, wie bürgerliche Dynamik und digitale Werkzeuge einander verstärken.
  • Bei Offene Nachbarschaftsräume wird der nächste Stadtgang vorbereitet, bei dem sich zivilgesellschaftliche Raum-Geber*innen vorstellen.
  • Mit Grüne Wände und Dächer und Baumpatenschaften sind zwei Lösungsteams mit Schwung ganz neu am Start.
Mehr zu den einzelnen Lösungsteams findest Du unter https://stiftung-ecken-wecken.de/wiq-loesungsteams

Lösungsteam-Turbo

Von: Unterstützungsteam - Datum: 09.03.2020


Quelle: https://www.koeln.de/bilder/data/pictures/2012-09-18_slacklinepark_gruenguertel_koeln/normal/slaglining_03.jpg

Das Lösungsteam „Slackline-Park“ im Stadtteilpark Plagwitz ist fix unterwegs. Hier eine kleine Chronik der letzen Wochen:

  • 13.02.2020: Das Profil des Teams geht bei WiQ ein.
  • 17.02.: Das Steuerungsteam beschließt, das Team zu unterstützen.
  • 18.02.: Das Unterstützungsteam versendet eine entsprechende Anfrage an das ASG (Amt für Stadtgrün und Gewässer der Stadt Leipzig).
  • 25.02.: Das Unterstützungsteam erhält eine positive Antwort aus dem ASG.
  • 28.02.: Vor Ort findet ein Treffen zwischen ASG und Lösungsteam statt, bei welchem erste Details zum Lage, Bau und Wartung abgestimmt werden.
  • 06.03.: Auf der Vereinsversammlung von Slacknetz Leipzig e.V. fanden sich eine ganze Menge Leute, die durch ihr Knowhow (z.B. Fundamente gießen) die Kosten noch mal etwas drücken können.
  • Nächster Schritt: Der Verein reicht nun seinen Antrag beim “Sächsische Mitmach-Fonds” ein, um die Finanzierung des Vorhabens zu ermöglichen.

Vielen Dank an alle, die das so schnell möglich gemacht haben, u.a. an das Amt für Stadtgrün und Gewässer der Stadt Leipzig, welches extrem schnell auf die Anfrage von WiQ reagiert hat.

Mitmachen im Team


Stadtgang in Connewitz

Von: LT Offene Nachbarschaftsräume - Datum: 08.03.2020

Unser Lösungsteam Offene Nachbarschaftsräume veranstaltet regelmäßig s.g. Stadtgänge.

Das nächste Mal treffen uns am Sonntag, den 10. Mai 2020 ab 12:30 Uhr neben der „Südbrause“, am Connewitzer Kreuz. Von dort laufen wir durch Connewitz und weisen Euch auf viele interessante, hilfreiche, wertvolle, engagierte Projekte, Initiativen und Läden hin. Einige davon stellen sich selbst vor. Es erfolgt eine Übersetzung in Gebärdensprache.

Ziel der auf mehrere Stadtgänge angelegten Reihe ist es, dass die teilnehmenden Menschen die Vielfalt der bunten Angebote im Quartier auf niedrigschwellige Art kennen lernen. Es soll zum Mitmachen angeregt werden. Gestärkte und stabile Nachbarschaften können daraus hervorgehen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Europäischen Protestwoche zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“ statt.

Weitere Infos zum Stadtgang

Mitmachen im Team


Wie kommt meine Email-Adresse in einen Lösungsteam-Verteiler?

Von: Unterstützungsteam - Datum: 07.03.2020


Quelle: Image by Michael Schwarzenberger from Pixabay, https://pixabay.com/photos/network-cables-rj45-patch-499792/

Die Lösungsteams entscheiden selbst, welche einzelnen Email-Adressen über LT_xxxxxx@wir-im-quartier.net erreicht werden.

Manche Lösungsteams möchten, dass Mails an eine solche Verteileradresse an alle Akteur*innen eines Lösungsteams weitergeleitet werden, manche entscheiden sich dafür, dass hierüber nur manche im Lösungsteam informiert werden.

Sobald wir eine neue LT_xxxxxx@wir-im-quartier.net-Verteileradresse aufsetzen, tragen wir immer nur die Email-Adressen all jener Menschen ein, die uns im Profil eines Lösungsteams mitgeteilt wurden. Sobald uns die Leiter*in eines Lösungsteams weitere Adressen mitteilt, nehmen wir diese gerne mit auf.

Mail ans Unterstützungsteam senden