WiQ-Gesamttreffen am 10.12. - Ergebnisse im Überblick

  • Veröffentlicht am 12. Dezember 2020 von Redaktion-WiQ

Vorgestern Abend traf sich die große WiQ-Runde ein letztes Mal in diesem Jahr, um Neuigkeiten zu erfahren, sich zu vernetzen und um sich gemeinsam von einem erfolgreichen WiQ-Jahr zu verabschieden. Für alle, die leider nicht dabei sein konnten, hier das Wichtigste im Überblick.

Top 1  Begrüßung und Organisatorisches (Thorsten, bis 17:08 h)

  • Hallo an die ca. 35 Teilnehmenden aus der Stadtverwaltung, den Stadtbezirksbeiräten, dem Stadtrat, aus den tatkräftigen Lösungsteams, aus dem Steuerungsteam, aus Organisationen unserer Unterstützer und Partner und natürlich aus dem Projektteam. Konstruktive Zusammenarbeit von Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen der Stadt - das ist der Kern von WiQ!
  • Zustimmung der Teilnehmenden zur Aufzeichnung für interne Zwecke und Screenshot für's Web und ein bisschen was zur Technik.

Top 2  WiQ - aktueller Stand (Thorsten, bis 17:15 h)

  • Was wir zum aktuellen Stand nach 9 Monaten WiQ im Leipziger Westen vorgestellt haben, findet sich in diesem Blog-Beitrag.
  • Kurze Vorstellung des neuen, abonnier- und filterbaren WiQ-Blogs. Über RSS-Feed erscheinen neue Beiträge direkt im Mail-Tool, z.B. bei Thunderbird.

Top 3  Vorstellung neuer Lösungsteams (Andreas, bis 17:25 h)

  • Infos zum Lösungsteam Quartierpflege finden sich bald auf der Lösungsteam-Seite.
  • Zu einem weiteren, potentiellem Lösungsteam (VielHaus) braucht das Steuerungsteam noch Infos vom Ideengeber und bespricht es dann in seiner Februar-Sitzung.

Top 4  WiQ-Wichteln, Mehr neue Lösungsteams (Raphaela, bis 18:00 h)

  • Ganz viele neue Ideen kamen zusammen. Und zu jeder Idee brachten die Wichtelpartner wertvolle Hinweise ein, wie eine Idee realisiert werden könnte oder sie boten sich gleich selber an, aktiv mitzuwirken.
  • Wir haben Blog-Beiträge draus gemacht, damit über den Blog-Filter Idee sucht Team Interessierte schnell 'aufspringen' können.

Top 5  Wissenschaftliche Begleitung WiQ (Elisa, bis 18:05 h)

  • Elisa vom Institut für Geographie der Universität Leipzig wird sich in ihrer Bachelorarbeit mit WiQ und dabei insb. mit den Lösungsteams beschäftigen.

Top 6  Wünsche für mein bestehendes Team (Andreas, bis 18:30 h)

  • Viele zufriedene Menschen blickten mit Stolz auf das bereits Erreichte zurück. Das große Lob an den WiQ-Spirit, zur Mobilisierung von Menschen, hat uns alle für das neue Jahr motiviert!
  • Und das wünschen sich die Mitglieder der Lösungs-/Steuerungs-/Projekt-/ÖA/-Unterstützungs-Teams sowie Gäste der Veranstaltung: WiQ soll weiter wachsen. Auch in anderen Stadtteilen Leipzigs soll durch ein kooperatives Netzwerk die Realisierung von Ideen vereinfacht werden - für weitere spannende Projekte.

Top 7  WiQ in weiteren Stadtteilen (Hannes/Kristina/Thorsten, bis 18:45)

  • Hannes stellt vor, wie sich das Programm  'Meine Stadt besser machen' der Körber Stiftung verändern wird. Leider wird es künftig keine direkte Unterstützung von Initiativen vor Ort (wie z.B. WiQ) mehr geben.
  • Kristina berichtet darüber, wie die gerade vom AWS neu ausgeschriebenen Stadtumbau- und Quartiersmanagements von WiQ profitieren könnten. Denn diese städtischen Strukturen laufen in den nächsten Jahren aus und die Stadtteile brauchen neue Strukturen, damit Mitgestaltung im Quartier künftig verstärkt in bürgerschaftlicher Selbstorganisation erfolgen kann - natürlich gemeinsam mit Verwaltung, Politik und Wirtschaft.
  • Thorsten gibt das Feedback aus den gemeinsamen Veranstaltungen mit den Stadtbezirksbeiräten Alt-West und Süd-West zu '9 Monate WiQ' weiter und berichtet von der WiQ-Präsentationstour durch die für WiQ noch 'neuen' Stadtbezirksbeiräte in weiteren Stadtgebieten.

Top 8  Offene Runde (Kristina, bis 18:55 h)

Hier war Platz für alles was noch nicht zur Sprache kam: Fragt, schlagt vor, kritisiert, motiviert, merkt an, meckert, freut Euch ... alles ist erlaubt.

Top 9  Klärung von Einzelfragen (7 Teilnehmende, bis 19:30 h)

  • Die Runde beschäftigte sich primär mit der Frage, wie WiQ in weiteren Stadtgebieten angeboten werden kann. Welche Voraussetzungen sind dafür nötig?: Interesse vor Ort, Unterstützung durch Stadtbezirksbeiräte, Finanzielles, Dauer der Vorbereitung u.v.m..

So, das war's. Wir freuen uns auf das nächste Treffen am 11. März 2021, 17-19:00 Uhr - wenn wir Glück haben, dann im Präsenzformat!

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.