LEIPZIG GIESST gewinnt 1. Platz des Sächsischen Digitalpreises

  • Veröffentlicht am 16. Dezember 2022 von Thorsten

Foto: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

25.000 Euro Preisgeld geht an LEIPZIG GIESST, denn auf der Sächsischen Digitalkonferenz forum sachsen digital vom 14.12.22 wurden wir mit dem 1. Platz in der Kategorie „Open Source“ ausgezeichnet. Wir freuen uns über die Würdigung der bisherigen Arbeit und sehen das Preisgeld als Investition in die weitere Entwicklung von LEIPZIG GIESST. 

Der Sächsische Digitalpreis wurde erstmalig verliehen. Das zuständige Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) schreibt dazu:
"Mit dem Preis soll auf die vielen lokal Handelnden mit ihren vielfältigen Innovationen und Lösungsansätzen im Zuge der Digitalisierung aufmerksam gemacht und herausragende Beiträge geehrt werden. Er ist mit einem Preisgeld von insgesamt bis zu 165.000 Euro dotiert und wurde jeweils in den Kategorien »Wirtschaft«, »Gesellschaft« und »Open Source« vergeben."

LEIPZIG GIESST setzt schon seit Beginn der Arbeit an der Gieß-App auf den Open-Source-Ansatz, das heißt, dass der Quelltext öffentlich ist und von Dritten eingesehen, geändert und genutzt werden kann.

In der Laudatio wurde die Verbindung zwischen diesem Open-Source-Ansatz und der Klimaanpassung als besonders innovativ und bedeutsam hervorgehoben. Durch die Gieß-App werden die Leipziger:innen nicht nur auf das Problem der Trockenheit von Stadtbäumen aufmerksam gemacht und über den Zustand unserer Bäume informiert, sondern können aktiv an dem Erhalt unseres Stadtgrüns mitwirken.

Der Preis wurde auf der Bühne stellvertretend für das zwölfköpfige Lösungsteam von Quentin Kügler, Projektleiter von LEIPZIG GIESST, entgegengenommen.

Das Preisgeld soll nun insbesondere für den Transfer der App und den damit verbundenen Aktionen, Formaten, Werbemitteln und anderen Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit in andere Kommunen genutzt werden. Das drängende Problem der Trockenheit existiert bundesweit. Deshalb ist ein bundesweiter Transfer unser Ziel – und zwar unter dem Stichwort DEUTSCHLAND GIESST.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Engagierten der Technologiestiftung Berlin, die mit GießdenKiez die Grundlage für die Leipziger Gieß-App gelegt haben uns auch weiterhin tatkräftig unterstützen. Außerdem danken wir allen, die im Publikumsvoting für LEIPZIG GIESST abgestimmt haben. Ohne diese Unterstützung wäre diese Würdigung unserer Arbeit nicht möglich gewesen.

 

Autor*in: Lösungsteam LEIPZIG GIESST

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Jetzt weiterklicken und mehr über unsere Gieß-Arbeit erfahren:

Neu: Die Gieß-App jetzt auch im PlayStore - Bitte fleißig testen!

Rückblick auf die Gießsaison: