StifterInnen als lebende Bücher


Foto: Bernd Cramer

Der Deutsche Stiftungstag vom 17. bis 18. Juni 2020 in Leipzig wurde abgesagt. Dies haben die Gremien des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen am 10. März einstimmig entschieden. Der Grund sind die schwer einzuschätzenden Entwicklungen rund um den Coronavirus.

Freitag 19. Juni 2020, 17:00 – 19:00 Uhr | Stadtbibliothek Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 11-13 | LeipzigZimmer

Leipziger Stifterinnen und Stifter stellen sich als „Lebende Bücher“ im LeipzigZimmer in der Stadtbibliothek zur Ausleihe zur Verfügung. Die „Leihdauer“, also das Gespräch unter vier bis sechs Augen dauert jeweils ca 20 Minuten, dann wird gewechselt. Die Leipziger Stifter tauschen sich in diesem Format mit den Leipzigern und Gästen des Stiftungstages über stifterisches Engagements aus.

Die „Ausleihe“ findet im LeipzigZimmer statt, welches im Januar 2020 eröffnet wird.

Mitwirkende sind u.a.

  • Für die Elke-und-Thomas-Loest-Stiftung: Thomas Loest
  • Für die Ilse Schwarz-Stiftung: Hans-Christoph Runne
  • Für die Johann-Sebastian-Bach-Stiftung: Ina Malgut
  • Für das Ronald McDonald Haus Leipzig: Melanie Schröder
  • Für die Stiftung Bürger für Leipzig: Katrin Hart
  • Für die Stiftung Deutsche Depressionshilfe: Susanne Baldauf
  • Für die Stiftung Friedliche Revolution: Prof. Dr. Rainer Vor
  • Für die Stiftungen der Sparkasse Leipzig: Katja Koch

Kommen Sie vorbei. Gern können Sie sich vorher anmelden, es ist aber nicht erforderlich.