Bahnhof Plagwitz, Einhausung

Dieses Projekt wird künftig auf einer eigenen Webseite weitergeführt.
Aktuelle Infos ab 08.02.2012 erhalten Sie unter www.buergerbahnhof-plagwitz.de/einhausung.html

Aktueller StatusDie vielen Einzelteile der Einhausung werden derzeit von Teilnehmern der inab, Unternehmen für Bildung, saniert und mit einem neuen Anstrich versehen.
Nächster Schritt
Aufbau der Einhausung in den Bürgergärten am neu entstehenden Bürgerbahnhof Plagwitz
Gesuchte Mitstreiter
Für den Aufbau in 2015 geplanten Aufbau brauchen wir wieder kompetente Monteure, vorwiegend aus dem Schlosser- und Dachdeckerhandwerk










Teil 1 - Demontage

Mitwirkende vor Ort:

Anja Goslar
Christoph Jabs
Christoph Lewandowski
Dagmar Joswig-Mehnert
Enrico Mottok
Erik Eckstein
Ewald Piontek
Gunter Binsack
Hartlich Thomas
Henry Richter
Jenny Seeg
Jo Bredemeyer
Jürgen Stiller
Jyoti Bina Klinzing
Marian Weißbach
Martin Reiter
Mathias Weber
Rainer Müller
Sabine Werner
Sebastian Schrepfer
Stefan Kurth
Stefan Zabel
Steffi Hank
Thorsten Mehnert
Tobias Scheible
Toralf Zinner
Ulrich Butz
Wilfried Grünert
Wolfram Günther

Unterstützer:

BiBaBo - Die Billardkneipe
Bundesverband Deutscher Siftungen
Christian Maeles
Deutsche Bahn, DB Projektbau GmbH
Initiative Bürgerbahnhof Plagwitz (IBBP)
Jaeger Umwelt + Verkehr GmbH
KiWest e.V.
Leipziger Denkmalstiftung
NMG Nordheim & Metzners Garage
Rieder Gerüstbau GmbH
Stadt Leipzig, Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung
StadtLabor


Vielen Dank für Euer super Engagement!


Als kleine Anerkennung mit hohem Erinnerungswert hat jeder Teilnehmer einen Schlüsselanhänger erhalten,
 der aus einer ausgeschlagene Niete produziert wurde.
Mehrfachnutzungen hatten sich schnell erschlossen, wie z.B. wie hier als Pfeifenstopfer ;-)



4.11.2011

4. und letzter Akt der Demontage-Aktion: Dank Unterstützung der Firma Jaeger Umwelt + Verkehr GmbH wurden alle Stahlelemente sicher ins Zwischenlager transportiert.

Hier geht's zu weiteren Fotos. Und hier zu Pressestimmen.


30.10.2011

Gestern um 11:48 Uhr fiel die Nordwand. Gestützt von ca. 20 Händen wurde sie sanft in die Büsche gelegt. Damit sind jetzt alle Elemente transportbereit.


Vielen Dank an alle, die wieder kraftvoll und engagiert zugepackt haben.

Hier geht's zu weiteren Fotos.

Und hier zu Pressestimmen.


23.10.2011

Auch gestern sind wiederum ein gutes Dutzend Mitstreiter ein großes Stück voran gekommen - s. folgendes Vorher/Nachher-Bild.  Vielen Dank an alle, die wieder kraftvoll und engagiert zugepackt haben! 



Nun sind nur noch ein paar Nietenköpfe abzuflexen und einige Nieten zu ziehen sowie die letzten Stahlelemente umzulegen. Dann geht's ab ins Zwischenlager.

Für den 3. und damit letzten Aktionstag am Samstag, 29.10.2011 brauchen wir dafür noch ein paar Leute. Es müssen keine "fitten Flexer" sein, Kraft in den Armen und die Fähigkeit zu vorsichtigem Arbeiten reicht.

Wir freuen uns auf Anmeldungen bis Mittwoch, 26.10. Hier geht's zum Ablauf (bitte unbedingt lesen!) und zur Anmeldung (Link nicht mehr verfügbar).

Hier geht's zu weiteren Fotos.

Und hier zu Pressestimmen.


16.10.2011

Ein gutes Dutzend Mitstreiter hat gestern die Demontage der Einhausung begonnen - bei bester Stimmung, hoher Motivation, super Wetter und einem mehr als vorzeigbaren Ergebnis. Das Dach, fast alle Scheiben und erste Teile der Stahlkonstruktion wurden demontiert und eingelagert.

Vielen Dank an alle, die kraftvoll und engagiert zugepackt haben!!

Hier geht's zu Fotos.

Und hier zu Pressereaktionen im Vorfeld.

Anmeldeschluss für den 2. Aktionstag am Samstag, 22.10.:  Mittwoch, 19.10.
Hier geht's zum Ablauf (bitte unbedingt lesen!) und zur Anmeldung (Link nicht mehr verfügbar).




07.10.2011

Es kann losgehen! Am 15., 22. und 29.Oktober 2011 demontiert die Initiative Bürgerbahnhof Plagwitz gemeinsam mit lokalen Mitstreitern die noch verbliebene genietete Stahleinhausung des alten Bahnsteigabgangs am Plagwitzer Bahnhof.

Die Einhausung wird zwischengelagert und voraussichtlich in 2012 auf dem Bürgerbahnhof Plagwitz/GleisGrünZug (ehemaliger Plagwitzer Güterbahnhof) ihr neues Leben beginnen: als Unterstand/Regenschutz auf dem Gelände/Bauspielplatz, als Gewächshaus im Bürgergarten o.ä. Die abschließende Nutzungsentscheidung ist noch nicht getroffen.


Wer mitmachen möchte, bitte unbedingt die Info zu Ablauf & Bedingungen lesen, denn Sicherheit ist bei dieser Aktion das A und O !

Wir freuen uns sehr , wenn Sie uns mithelfen, dieses gründerzeitliche Erbe des Plagwitzer Bahnhofs vor der Abrissbirne zu retten. Hier geht's zur Anmeldung (Link nicht mehr verfügbar). Und hier zur den Pressestimmen und den Fotos.


Vielen Dank an unsere Partner und Unterstützer, die diese Aktion erst möglich gemacht haben:

       

         Initiative Bürgerbahnhof Plagwitz (IBBP)